Die Betreiber der Deponie

Der Deponiestandort Vereinigte Ville wird von den drei Unternehmen RWE Power AG, AVG Köln mbH und der REMONDIS Industrie Service GmbH seit vielen Jahren betrieben.

RWE Power AG

Die RWE Power AG gehört zum RWE-Konzern, einem der führenden Unternehmen der Energiegewinnung und -erzeugung in Deutschland. Am Deponiestandort Vereinigte Ville ist sie für die Entsorgung von Abfällen bis Deponieklasse I auf einer Fläche von 139 ha zuständig.

AVG Köln mbH

Die AVG Köln mbH als regionales Entsorgungsunternehmen betreibt seit 1998 die Restmüllverbrennungsanlage Köln, in der der gesamte Kölner Hausmüll, nicht verwertbare Reste des Sperrmülls sowie Sortierreste von Gewerbe- und Baustellenabfällen verbrannt werden. Die Asche aus der Verbrennung sowie weitere Abfälle der Deponieklasse II lagert die AVG Köln auf einer Fläche von circa 99 ha ab.

REMONDIS Industrie Service GmbH

Die REMONDIS Industrie Service GmbH ist Teil der Remondis-Gruppe, eines der weltweit größten privaten Unternehmen für Recycling, kommunalen und industriellen Service sowie Wasserwirtschaft. Auf einer Fläche von ca. 60 ha betreibt sie die Sonderabfalldeponie Knapsack (SAD) für Abfälle der Deponieklasse III.

Genauere Informationen zur Einteilung der Abfälle in unterschiedlichen Deponieklassen finden Sie hier.

Ablagerung von mineralischen Abfällen
Ablagerung von mineralischen Abfällen
  Größe Schwerpunkt
DK-I Deponie und Verwertungsmaßnahmen
RWE POWER
ca. 139 ha Kraftwerksreststoffe und mineralische Abfälle
DK-II Deponie
AVG Köln
ca. 99 ha Abfälle aus Müllverbrennung
DK-III Deponie (SAD Knapsack)
Remondis
ca. 60 ha Abfälle aus industriellen Prozessen